E-Bibliotheken

Internet-Bibliotheken:
=====================

1.) http://zeno.org

Umfangreiche Sammlung die technisch sauber funktioniert.

2.) https://de.wikisource.org/wiki/Hauptseite

Wikisource ist eine Sammlung von Texten und Quellen,
die entweder urheberrechtsfrei sind oder unter
einer freien Lizenz stehen. Wikisource ist ein
Qualitätsprojekt, das seine Texte mit den Scans der
Quelle vergleichbar macht – (Zitat: wikisource.org)

3.) https://www.gutenberg.org

Das Projekt Gutenberg bietet 56.000 freie Ebooks zum
Download an. Zwar mehr Englisches, aber Deutsch gibts
auch einiges.

(Deutsche Nutzer evtl. ab 03/2018 ausgesperrt.
Daher: Tor oder https://www.proxysite.com/ usen.)

4.) https://www.tab-beim-bundestag.de/de/

Büro für Technikfolgen-Abschätzung
beim Deutschen Bundestag (TAB)

Hier erkennt man gut das Niveau auf
dem versucht wird zu arbeiten.

5.) Sci-Hub

Muss man gucken wann, wo und wie diese Datenbank
derzeit zugänglich ist. Gibts eine Menge Dinge.
Ob man alles was es dort gibt auch tatsächlich
wissen und lesen dürfte weis ich allerdings nicht.
Sollte es, aus welchen Gründen auch immer, gesperrt sein
ist die Adresse derzeit noch über TOR erreichbar.

(Die Sperrung dieser Seite ist meines Erachtens ein Verbrechen
gegen die Menschlichkeit. Unzählige Wissenschaftlerinnen
und Wissenschaftler liegen dadurch auf dem trockenen und
können dadurch unter Umständen nicht so viele Leben retten
wie das bei einer freien Verfügbarkeit der Fall wäre. Schämt euch!)

( Für DOI: sci-hub.tw/
Für ISBN/Titel/Autor: gen.lib.rus.ec/ )

5.5) https://b-ok.cc

Sehr umfangreiche Bibliothek. Hier bekommen sie eine
Menge Dinge die sie sonst nur schwer über das normale
Internet bekommen. Die Seite bewegt sich im rechtlichen
Graubereich, sodass dieser Link auf Social-Media Plattformen
gesperrt ist und sich nicht posten lässt.

Es gibt pro IP ein 5Buch/Tag Limit. Wer akut mehr benötigt
kann es mit einer Registrierung probieren oder eines der
großen kommerziellen VPN-Router-Netzwerke verwenden
bei denen man mal zwischen verschiedenen Routern in
verschiedenen Ländern wechseln kann. Bei Routern die
im ehemaligen Ostblock stehen, haben sie oft gute Chancen
das darüber an diesem Tag noch keine Bücher bezogen wurden.


6.) https://de.wikibooks.org/wiki/Hauptseite

Wikibooks.org: Bissl eine Baustelle noch. Aber es wird.

7.) http://www.leibnizedition.de/startseite.html

Der für die elektronische Verwendung aufbereitete Nachlass
von G.W.Leibniz. Die Vollendung ist zwar erst für 2055
geplant vieles ist allerdings schon jetzt vorhanden.
Ein Dank an die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft.

8.) Georg Simmel online: http://socio.ch/sim/

9.) Marx und Engels Werke: https://marx-wirklich-studieren.net/marx-engels-werke-als-…/

10.) Luhmanns-Zettelkasten (10.000 von 90.000 Zetteln sind

derzeit digitalisiert): https://niklas-luhmann-archiv.de/

11.) https://textgridrep.org/

Kann man kennen; muss man aber nicht.